Umbau und Erweiterung Stadtbad Hofer Straße

Der Neubauriegel des Sportbades entwickelt sich parallel zur "schwarzen Elster", am Standort des alten König-Albert-Bades, errichtet 1909 - 1912.
Die horizontal gegliederten Baukörper sind so dem Herrenbad zugestellt, dass eine Dominanz der historischen Architektur im städtebaulichen Erscheinungsbild bleibt.

Das Sportbad mit Tribünenplätzen erhielt ein wettkampfgerechtes 50-m-Variobecken mit Hubboden und Startbrücke, so dass zu jeder Zeit ein Trainingsbetrieb im 25 m Teilbecken realisiert werden kann.

In der Herrenhalle wurde das bestehende 20-m-Becken mit einer Edelstahlauskleidung versehen. Hier werden sowohl Lehrschwimmbetrieb als auch Erholungsaufenthalt bei 32°C ermöglicht.

 


Auftraggeber: Stadt Plauen
Fachplanung Bädergewerke

Bruttorauminhalt: 35.000 cbm
Nutzfläche: 6.500 qm
Wasserfläche: 1.113 qm
Herstellungskosten: 13,5 Mio. €